fbpx

So können Sie Data Storytelling im Unternehmen verankern

Pyramid-Headshot-Shapes_Omri
April 1, 2021

Für Mitarbeiter moderner Unternehmen wird die Fähigkeit immer wichtiger, Daten und Reports auf Basis von Analytics und Business Intelligence (BI) zu interpretieren und weiterzugeben. Glücklicherweise kann heutzutage jeder diese Fähigkeiten erlernen, mit speziell entwickelten modernen Analytics-Tools.

Viele Unternehmen scheitern daran, die mit Data Analytics gewonnenen Erkenntnisse effektiv an Mitarbeiter zu verteilen und einen echten Geschäftsnutzen daraus zu ziehen. Data Storytelling ist eine geschäftskritische Fähigkeit, die als Brücke zwischen Analytics und Entscheidungsfindung dient – an der es den meisten heutigen Arbeitskräften mangelt. Im Folgenden möchte ich zeigen, wie man aus normalen Geschäftsanwendern fähige Data Storyteller macht.

Warum ist Data Storytelling so wichtig für moderne Unternehmen?

„Datengesteuerte Entscheidungsfindung verbessert die Unternehmensleistung deutlich.“, laut Harvard Business Review. Es ist nicht einfach, Mitarbeitern beizubringen, wie sie geschäftskritische Diagramme, Dashboards und Visualisierungen interpretieren können. Dennoch brauchen Sie diese Skills, um die bestmöglichen Entscheidungen treffen zu können.

Data Storytelling schließt diese Lücke für Mitarbeiter ohne Affinität für Data Analytics. Data Storyteller nutzen datengestützte Erzählungen, um jene Mitarbeiter einzubinden, für die Data Analytics nicht verfügbar, nicht zugänglich oder einfach nicht die beste Verwendung ihrer Zeit ist. Wie Forbes-Autor Brent Dykes beschreibt: „Data Stories bieten genau die richtige Menge an Details und helfen dem Publikum, die Bedeutung hinter den Zahlen zu verstehen.“

Unternehmen, die die Lücke zwischen Advanced Analytics und ihren Mitarbeitern schließen wollen, brauchen sowohl Data Scientists als auch „Citizen Data Scientists“. Citizen Data Scientists sind Mitarbeiter ohne besondere Fähigkeiten beim Umgang mit Data-Science-Tools wie Python oder R, die aber trotzdem Erkenntnisse aus Unternehmensdaten gewinnen und kommunizieren wollen und können. Es ist die Aufgabe der Data Storyteller, den Daten Leben einzuhauchen und ihnen eine Bedeutung in Form von Erzählungen zu geben, die wichtige Entscheidungsträger verstehen und geschäftsfördernd nutzen können.

Data-Storytelling-Kapazitäten im Unternehmen aufbauen

Führungskräfte sollten also nicht mehr allein auf Data Scientists zählen, um Erkenntnisse aus Data Analytics zu gewinnen. Mitarbeiter in allen Teilen des Unternehmens – Vertrieb, Marketing und andere – sollten eigenen Data-Storytelling-Kapazitäten haben.

Diese Storyteller helfen den Entscheidungsträgern, sowohl die geschäftliche als auch die „menschliche“ Ebene von Analyseergebnissen zu verstehen, indem sie in verständlichen „Stories“ kommuniziert werden. Diese Stories verbessern die Entscheidungsfindung und befähigen und motivieren Mitarbeiter selbst gewinnbringend mit Daten zu arbeiten.

Heute kann jeder „Citizen Data Scientist“ werden und die Entscheidungsfindung der eigenen Abteilung entscheidend optimieren. Hier sind vier Möglichkeiten, wie Sie Ihre Mitarbeiter zu fähigen Citizen Data Scientists und Storytellers machen können und sie gleichzeitig von ihrer Abhängigkeit von IT und technischen Anwendern zu befreien.

1. Erstellen Sie eine Roadmap für Datenkompetenz.

Geschäfts- und Teamleiter sollten die Datenkompetenz von Mitarbeitern proaktiv mit Schulungsprogrammen fördern. So lernen Sie den Wert von Data Analytics und Data Storytelling zu verstehen. Mit der Zeit sollten alle Teammitglieder in der Lage sein, Analytics-Tools zu verwenden, Data Stories zu erzählen und/oder die Sprache der Analytics zu sprechen.

2. Demokratisieren Sie den Zugang zu Data Analytics.

Die Ausweitung des Zugriffs auf Analytics über technische Spezialisten hinaus ist entscheidend für die Etablierung von abteilungsübergreifendem Storytelling. Alle relevanten Mitarbeiter sollten entweder eine Schnittstelle zu Analytics-Tools haben oder sich mit Teammitgliedern, die Zugang haben, abstimmen, damit sie ihre Erkenntnisse einfach teilen können.

3. Schaffen Sie „Single version of the truth“ für alle.

Auch bei individualisiertem Datenzugriff sollten alle Teams dieselben zugrundeliegenden Data-Analytics-Ressourcen nutzen. Auf diese Weise können Data Stories abteilungsübergreifend genutzt werden.

4. Starten Sie Ihre Data-Storytelling-Kultur mit einem gezielten Ansatz.

Das Identifizieren und Anwenden Ihrer Ressourcen auf einen einzelnen, wichtigen Geschäftsbereich ist ein guter Startpunkt für Ihre Data-Storytelling-Initiative. Finden Sie die Abteilung oder das Team, in der/dem Sie in kürzester Zeit den größten Nutzen erzielen können, und kommunizieren Sie dann die Vorteile und Ergebnisse dieser Initiative an die Teile des Unternehmens, auf die Sie sich als nächstes konzentrieren möchten.

Mit der Zeit werden Data Storytelling und die Mitarbeiter, die es anwenden, zu Katalysatoren für eine robustere Datenkultur innerhalb des Unternehmens. Selbst wenn Mitarbeiter kommen und gehen, wird dieses grundlegende Verständnis fortbestehen.

Aufbau eines widerstandsfähigeren Unternehmens

Unternehmen ohne einen unternehmensweiten Ansatz für Business Intelligence werden nicht mehr lange überleben. Reguläre Mitarbeiter in „Data Storyteller“ zu verwandeln, schafft Widerstandsfähigkeit ohne kostspielige technische Schulungen, die oft nur einer kleinen Anzahl von Data Scientists vorbehalten sind. Wenn sich Ziele ändern und Analytics-Technologien weiterentwickelt werden, kann eine etablierte Kultur des Data Storytelling Ihr Unternehmen für viele künftige Herausforderungen wappnen.


Ursprünglich veröffentlicht auf Forbes.com.

Holen Sie sich die neuesten Erkenntnisse direkt in Ihren Posteingang